HOT NEWS
: ACHTUNG - DRYTOOLING nur im TOPROPE, Details unter "KLETTERGARTEN -> DRYTOOLING"
: Aktuelle Meldungen finden Sie im Menü  "SERVICE -> NEWS"
: Bericht "DAV-Werkstatt 2019 in Leibzig" - mehr im Menü  "SERVICE -> NEWS"
Tauernhöhenweg
Alpenvereinaktiv
facebook

Deutscher Alpenverein Sektion Duisburg - hier geht es zu den sozialen Medien

 Klettermesse LaPaDU 2019

 


Im GasometerAlpenvereinsjubiläum im Gasometer gefeiert

Am Freitag, dem 5. Juli hat der Landesverband NRW unter dem Motto „150 Jahre DAV – Gefeiert in NRW“ den 150. Geburtstag des Deutschen Alpenvereins mit Gästen aus Sport und Politik gefeiert.

Grußworte überbrachten u.a.:

Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW
Bürgermeisterin Elisabeth Albrecht-Mainz
Gisela Hinnemann, Vizepräsidentin des Landessportbundes NRW

1869 wurde im Gasthaus Zur Blauen Traube in München der Deutsche Alpenverein gegründet. Um dieses Ereignis auch in NRW zu feiern, hat der Landesverband NRW des DAV am vergangenen Freitag in den Gasometer Oberhausen eingeladen. Rund 200 Gäste waren der Einladung gefolgt und konnten unter der Matterhorn-Skulptur im Gasometer die DAV-Jubiläums-Filmtour „Berge 150“ anschauen.

Landesverbands-Vorsitzender Sebastian Balaresque ist mit der Veranstaltung rundum zufrieden: „Die Resonanz der Gäste zeigt, dass der Alpenverein auch nach 150 Jahren einiges zu bieten hat und die Menschen anspricht. Der Gasometer und die Ausstellung „Der Berg ruft“ haben der Veranstaltung eine ganz besondere Atmosphäre verliehen.“

Der Deutsche Alpenverein ist der größte Bergsteigerverein der Welt mit 1,3 Mio. Mitgliedern bundesweit, davon über 100.000 in Nordrhein-Westfalen. Wichtigste Aufgaben des Landesverbands NRW sind das Wettkampfklettern und der Naturschutz, vor allem in den Klettergebieten im Land. Hierzu ist der Landesverband Mitglied im Landessportbund und der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt.

 


Der DAV-Landesverband NRW sucht Verstärkung

Der Schatzmeister Claus Koch wird sein Amt zum Jahresende aufgeben. Für die von ihm geleistete Arbeit sind wir ihm sehr dankbar. Damit diese fortgesetzt werden kann, suchen wir eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger.

Wir bitten Euch uns bei dieser Suche tatkräftig zu unterstützen. Zum einen würden wir uns natürlich über Vorschläge aus Eurem Kreise sehr freuen. Ihr könnt uns aber auch dadurch unterstützen, dass Ihr die Stellenausschreibung über Eure Kanäle verbreitet.

Hierfür vorab herzlichen Dank!

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Sebastian Balaresque


 

Miriam VorstiegskursHochhinaus im Landschaftspark

Artikel aus der GEBAG-Mitgliederzeitschrift Tach Q2/2019

Miriam Fastabend schwingt sich grazil in die Höhe.
Die Tritte und Griffe der 32-jährigen Kletter-Trainerin sind präzise,
die Körperspannung ist perfekt, die Bewegungen sind flüssig und
harmonisch – beinahe so, als ob die Schwerkraft aufgehoben ist.

Sich so locker und geschmeidig an den Kletterwänden im Landschaftspark Nord zu bewegen, davon träumen auch die Teilnehmer des Vorstiegskurses. Die Anlage der Duisburger Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) ist in der alten Erzbunkeranlage des stillgelegten Meidericher Hüttenwerks untergebracht.
Nach einem kurzen Theorieblock üben die Kletterer dann direkt an der Wand. „Die Sicherungstechnik im Vorstieg ist etwas anders als beim Toprope-Klettern“, erklärt Walter Weiß (66), der zusammen mit Miriam Fastabend den Kurs leitet: „Es ist ein ständiger Wechsel zwischen Seil rausgeben und wieder straffziehen.“ Während beim Toprope das Seil von oben kommt, führt der Kletterende es beim Vorstieg mit sich und hängt es selbst mit Hilfe von „Exen“ in die Wand ein. Exen bestehen aus zwei Karabinern, die mit einer Schlinge verbunden sind.

Walter VorstiegskursDer Vorstieg ist damit die Grundlage, wenn man nicht nur in der Halle, sondern auch draußen am Fels klettern will. Wer im Vorstieg klettert wie beim DAV-Kurs, der steht nicht mehr am Anfang seiner Kletterkarriere. Alle dort klettern bereits sicher mittlere Schwierigkeitsgrade – die Grundvoraussetzung, um sich neben Tritten und Griffen auch noch mit dem Seil beschäftigen zu können. Einsteigern rät Miriam Fastabend, zunächst einen Schnupperkurs zu besuchen. „Wer dann dabeibleiben will, der sollte einen Toprope-Grundkurs machen“, sagt sie. Dort lernt man die elementaren Dinge, um diesen Sport sicher auszuüben.
Schnupperklettern kostet zwischen 30 und 50 Euro und Grundkurse liegen bei 90 Euro, wenn man kein Mitglied in einer DAV-Sektion ist.
Aber was macht den Reiz an diesem Sport in schwindelerregenden Höhen aus? „Für mich ist es Erholung, weil ich mich konzentrieren muss und dabei abschalten kann“,
sagt Miriam Fastabend: „Sobald ich an der Wand bin, denke ich nur noch an die Griffe und Tritte, die vor mir liegen. Die Bewegungen sind sehr schön und es ist ein sehr sanfter
Sport – wenn man alles richtig macht.“

 Artikel als PDF zum Download


Ausgabe 02 2019 klein

Der neue Bergfreund ist soeben erschienen. Viel Spaß bei der Lektüre.


 

NEU - NEU - NEU

 Kassieren im Klettergarten 2019


 

MTB HaldentourInterview mit Andreas Lemberg

Samstag, 30. März 2019

Heute habe ich mich mit Andy zu einem Interview getroffen und wir hätten sowohl das Wetter als auch die Location nicht besser auswählen können: blauer Himmel, 20°C, "Woodpeckers Roadhouse" in Bottrop-Kirchhellen – Treffpunkt der Bikerszene und beliebtes Ausflugsgebiet für Wanderer und Radfahrer. Hier kann man auch gut essen, aber wir begnügten uns jeweils mit einem Radler (passend für das Gespräch) und bevor ich Andy mit meinen Fragen "bombardierte" erzählte er mir einige interessante Details aus dem Bereich Mountainbiking, die auch nicht unbedingt jedem bekannt sein dürften. 
komplettes Interiew als PDF

 


150 Jubilaeum Logo 320x320

150 Jahre DAV

In 2019 feiert der Deutsche Alpenverein seinen 150. Geburtstag.

Auf der Homepage des Alpenvereins gibt es zum Geburtstag einen lustigen Jubiläumsclip! und weitere Informationen.

 


gasometer oberhausen mit megaposter der berg ruft 2018 montage 1300x917Bergsport vor Ort

Im Rahmen der Ausstellung „Der Berg ruft“, die seit dem 16. März 2018 im Gasometer in Oberhausen ihre Tore geöffnet hat, wird es auch in 2019 zwei Aktions-Wochenenden "Bergsport vor Ort" geben, wo sich auch die Sektion Duisburg präsentieren wird:

18./19. Mai 2019
07./08. September 2019

Es wird Angebote zum Mitmachen für Groß und Klein geben: einen 10-Meter-Kletterturm, Slacklines, eine Knotenschule und ein Umweltquiz. 
Daneben werden Informationen rund um den Alpenverein geboten, besonders zum Tourenportal www.alpenvereinaktiv.com

Auf der DAV-Bühne schließlich wird es Gespräche zu verschiedenen Themen rund um das Bergsteigen geben.

 Datum  Uhrzeit  Veranstaltung
 18.05.2019  13:00 - 18:00 Uhr  Bergsport vor Ort
 19.05.2019  11:00 - 16:00 Uhr  Bergsport vor Ort
 07.09.2019  13:00 - 18:00 Uhr  Bergsport vor Ort
 08.09.2019  11:00 - 16:00 Uhr  Bergsport vor Ort

Nachfolgend die Vorträge im Gasometer:

Datum Veranstaltung   Beginn      Einlass    Preis ermäßigt Preis Erwachsener
23.05.2019   Stefan Glowacz - "Von der Akrtis bis in den Orient" 19:30  18:30 15 € 18 €
13.06.2019 Lars Abromeit - "Gipfel der Erkenntnis" 19:30  18:30 15 €  18 € 
01.08.2019 Gerlinde Kaltenbrunner - "Die hohen Berge - meine Lehrmeister" 19:30  18:30 15 €  18 € 
21.08.2019 Ulla Lohmann - "Abenteuer Vulkan: Reise zum Mittelpunkt der Erde" 19:30  18:30 15 €  18 € 
04.09.2019 Daniel Aufdenblatten - "Air Zermatt - Bergrettung zwischen Matterhorn und Everest" 19:30  18:30  15 €  18 € 
18.09.2019 Reinhold Messner - "Über Leben"    AUSVERKAUFT 19:30  18:30  20 €  25 € 

 

2019 ist ein großes Jubiläumsjahr

150 Jahre DAV
90 Jahre Gasometer
25 Jahre Ausstellungshalle

und daher erhalten alle DAV-Mitglieder in diesem Jahr 10 % Rabatt auf den Eintrittspreis.

Der Landesverband NRW des Deutschen Alpenvereins e. V. ist Kooperationspartner dieser Ausstellung.


Startseite 1

Die DAV Sektion Duisburg

Wer wir sind

Die 1901 gegründete Sektion Duisburg ist mit mehr als 7.000 Mitgliedern der zweitgrößte Sportverein der Stadt - neben dem MSV Duisburg - und gehört zu den mitgliederstärksten Sektionen in Nordrhein-Westfalen.

Was wir tun

Die Kernaktivitäten der Sektion Duisburg sind das Sportklettern und jegliche Form von bergsportlichen Unternehmungen. Dabei stehen Respekt und Verantwortung für Mensch und Natur im Vordergrund.

... weiterlesen

 

 


GS Einweihung 034 1280x720

Veranstaltungsraum

Gerne kann man unseren Multifunktionsraum in den Räumen der Geschäftsstelle (Lösorter Straße 115, 47137 Duisburg) mieten.
Bei Interesse melden Sie sich einfach bei uns - telefonisch unter 0203-428120 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

September, 2019
MoDiMiDoFrSaSo
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
Titel Beginn Ende Ort
A1/01 Schnupperklettern 21. Sep 2019 21. Sep 2019 LaPaDu
A1/06 Vorstiegskurs Sportklettern 21. Sep 2019 22. Sep 2019 LaPaDu
A3/01 Klettersteig Grundkurs 22. Sep 2019 22. Sep 2019 LaPaDu
A4/05 Knotenkunde (Standplatz/Bergrettung) 23. Sep 2019 23. Sep 2019 LaPaDu
A3/02 Klettersteig Aufbaukurs 25. Sep 2019 25. Sep 2019 LaPaDu
T6/02 Alpine Führungstour, Ortler 28. Sep 2019 5. Okt 2019 Ortler
A8/01 MTB basic 28. Sep 2019 28. Sep 2019 LaPaDu
A1/04 Grundkurs Sportklettern 28. Sep 2019 29. Sep 2019 LaPaDu
A1/05 Aufbaukurs Sportklettern 28. Sep 2019 29. Sep 2019 LaPaDu
A3/01 Klettersteig Grundkurs 28. Sep 2019 28. Sep 2019 LaPaDu

Der Berg ruft

  Im Rahmen der Ausstellung „Der Berg ruft“, die seit dem 16. März 2018 im Gasometer in Oberhausen ihre...

weiter lesen

Klettergarten

  Im Jahr 1990 wurde der DAV-Sektion Duisburg ein Teil der Erzbunkertaschen des stillgelegten Eisenhüttenwerk Duisburg Meiderich für den...

weiter lesen

Offener Klettertref…

Der Offene Klettertreff findet als feste Einrichtung der Klettergruppe jeden Dienstag ab 18:00 Uhr statt. Im Sommer natürlich...

weiter lesen

Kletter-Technik-Tre…

Der Kletter-Technik-Treff ... ... findet als feste Einrichtung der Klettergruppe von Oktober bis Ende Märzjede Woche donnerstags (ausgenommen in...

weiter lesen

Landschaftspark

Mehr Park braucht kein Mensch! Im Landschaftspark Duisburg-Nord verbinden sich auf einer rund 180 Hektar großen Fläche Industriekultur, Natur...

weiter lesen

Drytooling in unser…

DRYTOOLING AUSSCHLIESSLICH IM TOPROPE Folgende Änderungen sind dringend zu beachten: Das Benutzen von Steigeisen ist nicht erlaubt Die Topropes über Zugangsrouten...

weiter lesen

Unsere Gruppen